Wer ist online  

Aktuell sind 270 Gäste und keine Mitglieder online

   
   

 

Alpen 2013

4-Tages-Tour - Schweiz, oberitalienische Seen, Trentino (1600 km)

 

xjr-avatar10

Eigentlich hatte ich heuer gar nicht mehr damit gerechnet, eine mehrtägige Mopedtour machen zu können. Aber es kommt ja bekanntlich anders als man denkt.
Ich bekam zwei Tage "Spontanurlaub" Anfang September und auch mein Kumpel Wuschel konnte sich zwei Werktage freimachen, so dass wir von Samstag.31.08. bis Dienstag, 03.09.2013 eine "längere" Tour machen konnten. Die Runde war schnell besprochen, hatte ich doch schon lange eine 4-Tagestour durchs Trentino und die oberitalienischen Seen geplant. Der Wetterbericht war auch ok - einzig der Samstag abend und Sonntag war im Bereich Gardsee - Trentino nicht ganz passend. So stand der Entschluß, die Tour einfach umzudrehen und zuerst über die Schweiz zu fahren, schnell fest.

Tag 1:
Harburg - Comer See ( ca. 520 km)

Eine schnelle Anreise über Augsburg und Füssen war nötig, um auch schon am ersten Tag genügend Zeit für die Bergstraßen zu haben.

Unser Weg führte über Reutte und das Hahntennjoch (1884m) hinunter nach Imst ins Inntal. Wer Zeit hat, kann über die Piller Höhe (1558m) hinüber ins Oberinntal fahren. Wir wollten Zeit gewinnen und fuhren ein Stück über die Autobahn und den Landecker Tunnel.
Wir folgten dem Oberinntal auf der Reschenstraße und nahmen hinter Pfunds die Abzweigung Richtung Schweiz.
Über den Flüelapass (2353m) ging es hinüber nach Davos und dann weiter Richtung Tiefelcastel und Thusis zum San Bernhardinopass.  Vorbei an Hinterrhein und der Via Mala ging es hinauf zur Passhöhe auf 2065 m. Oben machten wir kehrt und fuhren zurück nach Splügen, um über den "abenteuerlichen" Splügenpass (2113m) nach Italien zu kommen. Über zahlreiche enge Kehren ging es auf engen Stäßchen hinunter nach Chiavenna und weiter Richtung Comer See. In Dascio am Lago die Mezzola machten wir in einem kleinen Hotel Quartier. Wuschel kannte das Hotel noch von einer früheren Tour. Die Unterkunft war preiswert und das Abendessen überragend.

Frisch gestärkt konnte es also in den zweiten Tag gehen.

Hier die Routendaten zum Download:
Alpen-2013-Tag 1 - itn
Alpen-2013-Tag 1 - kml
Alpen-2013-Tag 1 - gpx

Bilder:

am Flüelapass

 

im Hinterrheintal Richtung San Bernhardino

am San Berhardino-Pass

einmal rauf und auch wieder runter Richtung Splügen

der Splügenpass ist schon recht abenteuerlich - enge Kehren, schmale Strasse und sehr sehr steil

Abendstimmung am Lago die Mezzola

 

 

Tag 2:
Comer See - Gardasee ( ca 320 km)


Unser Weg führte ein Stück entlang des schönen Comer Sees. Bei Perledo verließen wir die Uferstraße und fuhren über zahlreiche Kehren hinauf nach Esino Lario. Immer wieder öffnete sich der Blick hinunter auf den Comer See. Immer weiter auf kleinsten Sträßchen ging es bergauf und bergab durch die Bergamasker Alpen Richtung Gardasee. Eine Traumlandschaft und fahrerisch durchaus eine Herausforderung. Die Straßen waren äussert schmal, gerade Stücke eher die Ausnahme. Bei Castro erreichten wir schließlich den Idrosee - und - auch das schechte Wetter. Ein starkes Gewitter tobte sich über uns aus, so dass wir die angepeilte Route zum Gardasee verließen und die Gewitterwolken Richtung Süden hinter uns ließen. Die kurvige Strecke von Idro über den Lago di Valvestino wollten wir dann am nächsten Tag nachholen.
Wir erreichten also den Gardasee bei Salo (schon wieder relativ trocken) und fuhren auf der Uferstraße Richtung Norden nach Gargnano zum Tourenfahrerhotel Monte Gargnano. 

Hier die Routendaten zum Download:
Alpen-2013-Tag 2 - itn
Alpen-2013-Tag 2 - kml
Alpen-2013-Tag 2 - gpx

Bilder:

Morgenstimmung am Lago die Mezzola

immer wieder wunderbare Ausblicke auf den Comer See

die Bergamasker Alpen - landschaftlich und fahrerisch ein Traum

 

 

Tag 3:
Gardasee - Trentino - Vöran (ca 350 km)

Heute holten wir die kurvige Strecke zwischen Garda- und Idorsee nach. Entlang des Lago di Valvestino ging es wieder hinüber zum Idrosee, dem wir auf der Westseite bis Storo folgten. Dann hielten wir uns wieder rechts Richtung Riva del Garda. Über eine kleine Strasse ging es hinauf zum Tremalzopass (1665 m). Leider war die Verbindung hinunter nach Tremosine gesperrt, so dass wir wieder umkehren mussten. Über Riva del Garda und Torbole ging es weiter bis Lopio. Dort verließen wir die Hauptstraße und fuhren über kleine Bergstraßen über Manzano und Lenzima hinüber nach Roverto. Weiter ging es über den Serradapass (1250m), den Passo del Sommo (1343m), Passo di Xomo (1056m) zur bekannten Kaiserjägerstraße. Weiter ging es hinunter nach Levico Therme, Pergine Valsugana und weiter auf kleinen Straßen Richtung Cavalese.
Unser morgentliche Abstecher ins Hinterland des Gardasees hat Zeit gekostet. Deshalb hielten wir uns vor Cavalese nach links und folgten der Hauptstraße über den Sas Luganopass (1412m) nach Auer. Entlang des Kalterer Sees fuhren wir Richtung Bozen/Meran. Die schöne Strecke von Terlano hinauf nach Vöran durfte natürlich als Abschluß nicht fehlen (immer wieder schön!). Beim Oberwirt machten wir Quartier und ließen es uns gutgehen.

 

Hier die Routendaten zum Download:
Alpen-2013-Tag 3 - itn
Alpen-2013-Tag 3 - kml
Alpen-2013-Tag 3 - gpx

Bilder:

 

am Nordufer des Gardasees

im Trentino

auf dem Weg zur Kaiserjägerstraße

Kaiserjägerstraße - Blick auf den Lago di Caldonazzo

 

Tag 4:
Vöran - Harburg (ca 420 km)


Nach einem ausgedehnten Frühstück ging es heute wieder heimwärts. Zuerst hinunter nach Meran und dann entlang des Passeiertals ging es durch Apfelplantagen nach St. Leonhard. Über das Timmelsjoch hinüber ins Ötztal. Über Roppen fuhren wir nach Imst, um über das Hahntennjoch (1884m) und den Gaichtpass (1093m) ins Tannheimer Tal zu gelangen. Über Oberjoch, Wertach und Nesselwang ging es auf bekannten Wegen wieder nach Hause.

Hier die Routendaten zum Download:
Alpen-2013-Tag 4 - itn
Alpen-2013-Tag 4 - kml
Alpen-2013-Tag 4 - gpx

Bilder:

Timmelsjoch - Auffahrt von Süden

 

 

 

 

   
Copyright © 2018 HeiseNetz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© heisenetz.de