Wer ist online  

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

   
   

Die Tourausstattung 

meine "Dicke" im Tour-Outfit

 

 

xjr-avatar11Die XJR 1300 ist eines der schönstens klassischen Nakedbikes. Darüber hinaus ist sie eigentlich sehr bequem und schön auch auf langen Touren zu fahren. Mit ein wenig Windschutz und den für lange Touren benötigten Stauraum lässt sich die XJR einfach zum Reisetourer umrüsten. Ich wollte natürlich eine möglichst flexible Lösung, die schnell an- als auch abbaubar sein sollte.

 

Für meine Mehrtagestouren rüste ich die XJR wie folgt um:

 

MRA-Vario-Tourenscheibe

als Windschutz installiere ich einen MRA-Vario-Screen mit verstellbarem Spoiler. Das ist bei langen, schnellen Etappen (insb. auf Autobahnen) sehr zu empfehlen. Sie wird mit zwei Halterungen mittels Inbusschlüssel am Lenker befestigt.

Der Spoiler ist sehr gut verstellbar, so dass das Anströmverhalten ideal auf den Fahrer einstellbar ist.

 

Tankrucksack

für die große Tour kommt ein SW-Motech Trial GS zum Einsatz. Dieser wird mittels eines Tankdeckel-Adapter-Ringes auf den Tank geklippst und ist ruckzuck an- und abgebaut ( das ist sehr praktisch, wenn mehrfach am Tag getankt werden muss).

 

Er ist mittels Reißverschluß in der Größe veränderbar und fasst max. 23 Liter. Ich habe dazu auch noch die wasserfeste Innentasche, damit sind Handy und Wertsachen sehr gut geschützt. Ein großes Kartenfach ist auch ganz praktisch.

An jeder Seite gibt es kleine Zusatztaschen, eine davon ist abnehmbar.

Der Tankrucksack baut etwas zu breit für den Original-Lenker (insbesondere wenn die Seitentaschen gefüllt sind). Beim Rangieren gibt es dann unschöne Geräusche - links die Hupe - rechts der Anlasser! Wenn man aber einen SB-Lenker an die Dicke schraubt (das ist nicht nur wegen des Tankrucksackes sehr empfehlenswert), dann ist alles super.

Wenn mal eine Tour mit Navi gefahren werden sollte, gibt es eine kleine Navitasche mit passendem Halter für den Trial.

 

Für kleine Tagestouren genügt mir der SW-Motech Daypack für die Kleinigkeiten

 

Koffer

Ein abnehmbares Koffersystem rundet die Tourausstattung ab. In zwei Hepco-Becker Koffer / je 30 Liter mit entsprechenden Innentaschen wird alles Nötige für die große Reise verstaut.

 

Damit alles schön flexibel bleibt und schnell an- und abgebaut werden kannt, habe ich mich für das Quick-Lock EVO System entschieden.

Keine schlechte Entscheidung: Das System ist nun schon über 10.000 Tourkilometer problemlos im Einsatz.

Infos zum Anbau der Halterungen findet ihr in diesem Artikel auf meiner Site.

 

Und wenns mal nur ne kleine Runde sein soll, kann alles blitzschnell abgebaut werden, so dass die Schönheit der Dicken auf der Feierabendrunde oder der Tagestour nicht leidet.

 

Hier Bilder im Tour-Outfit:

02

 

03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier noch mit Original-Lenker, der inzwischen auf einen breiteren SB-Lenker umgebaut wurde.

 

Sitzbank

 

Bereits vor Jahren habe ich mir für die "Dicke" eine andere Sitzbank zugelegt.

Bei topsaddlery habe ich mir eine Gel-Sitzbank machen lassen, die mir seit nunmehr 30.000 km gute Dienste leistet.

 

 

   
Copyright © 2018 HeiseNetz. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© heisenetz.de